CAMcourse Videofernablesung
CAMcourse Videofernablesung
   

CAMcourse Videofernablesung

Preis auf Anfrage
  • Videofernablesung für Magnetkompasse
  • Für Stände oder Deckenkompasse
  • Gut ablesbares Rosenbild
  • 17,5 cm TFT Monitor mit 320x240 Pixel
  • Dimmbares Display
  • Einbaugerät
  • Zweitanzeige als optionales Zubehör Verfügbar
  • Keine Übertragungsfehler

 

Typ
  • 199200

Aus magnetischen Gründen befindet sich der Kompassstand auf dem Peildeck in ausreichendem Abstand zu störendem magnetischem Eisen und anderen Magnetfeldquellen. Die Ablesung am Steuerstand im Ruderhaus erfolgt gemäß IMO stromlos mit dem Reflexionsrohr. Hierin montierte Linsen und Spiegel vergrößern das Rosenbild entsprechend. Diese Technik ist anspruchsvoll und stößt bei größerer Übertragungslänge an Grenzen.

Wo die nationalen Vorschriften auch den Einsatz elektronischer Übertragungsmittel erlauben, kann CAMcourse eingesetzt werden. Eine Kamera am Kompass im Kompass-Stand liest den Kurs ab und überträgt ihn auf einen Monitor, der an geeigneter Stelle am Ruderstand montiert werden kann. Die Kamera lässt sich leicht in jedem Cassens & Plath Kompass-Stand montieren. Eine modifizierte Kameraablesung kann auch an Deckenkompassen verwendet werden. Am Monitor kann CAMcourse ein-/ausgeschaltet und die Bildhelligkeit justiert werden. Bei Ausfall der Hauptspannung wird die Versorgung automatisch auf das Notnetz umgeschaltet. Das Gerät ist als Fernablesung für Magnetkompass-Stände anstelle des Reflexionsrohres und entspricht IEC 60945.

Der CAMcourse ist auch für Deckenkompasse verfügbar. Hier wird die Kamera mit Hilfe einer Spiegeleinrichtung oberhalb des Kompasses angebracht.

Zuletzt angesehen