Der Nonius

Alle Cassens & Plath Sextanten sind mit einem Nonius ausgerüstet, welcher eine Ablesegenauigkeit auf ein Zehntelgrad bzw. die Minute ermöglicht. Wie der Nonius am Sextant richtig abgelesen wird, erklären wir im folgenden Beispiel (größere Bilder können auf der rechten Seite geöffnet werden):

 0° Stellung

1° Stellung

nach exakt einer 360° Drehung des Nonius

Beispiel für 0°39,7'

Der obere Strich (mit Punkt) der rechten Skala

gibt die ganze Minute der linken Skala vor.

In diesem Beispiel 39'.

An der rechten Skala wird der Dezimalwert

abgelesen, dort wo die Skalenstriche eine

Linie bilden (in diesem Beispiel also 7).

Tags: Sextant, Nonius

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.